Pressetexte F R Jeden Anf Nger

Die einfachsten frisurenhacks für zuhause 51 wichtige verben mit diktier

Die Garantieaufwände. Es ist die Aufwände, die die Garantieformen der Bedienung der Konsumenten, zum Beispiel, die Vergrößerung der Frist der Garantieleistung verbessern, die vereinfachten Prozeduren des Ersatzes der Erzeugnisse, entweder der Knoten, oder der Materialien, die Garantieverpflichtungen in der Hilfe beim Betrieb usw.

Die Antimonopolhandlungen, wie es aus dem vorhergehenden Paragrafen ist nötig, es ist nötig in diesem Fall zu verwenden, wenn die Mächte i - die Gipfel der Grafen, im Sinne, dass genug groß sind die Möglichkeiten der Produktion nicht von den Ressourcen der vorhandenen Ausrüstung, und der maximalen Kennziffer des Gewinns beschränkt sind. Mit anderen Worten, der Monopolist (und in diesem Fall ist die Produktion auf einem Unternehmen konzentriert) verwendet bis zum Ende die vorhandenen Produktionsressourcen nicht. In diesem Fall tritt der Monopolismus wie der Engpass des normativen Produktionssystems auf. In diesem Fall entsteht das Problem dieser Stelle, das heißt die Abschwächung der Handlung des Effektes der Monopolisierung.

Wo g - die gemittelten Vermarktungsaufwände, die auf die Einheit der Verkleinerung der Elastizität fallen. Wenn  = 1, so ist die lineare Funktion vorhanden. Wenn  1, so ist die Funktion vorhanden. Endlich, wenn  1, so ist die Funktion mit den wachsenden Aufwänden vorhanden.

Natürlich zu vermuten, dass dieser aufwendigen Veranstaltungen nach der Bildung des Marktes das Verhalten der Konsumenten weniger reagierend auf die Veränderung der Preise machen wird. Es wird, natürlich, dazu bringen, dass die Kurve der Nachfrage mehr sanft, und die Funktion der Nachfrage weniger elastisch wird.

Also, man muss die Schranken auf dem Weg der Senkung der Produktion niedriger als Niveau Q errichten. Und den Stimulus für seine Größe hingegen zu schaffen. Wenn nicht einfach, so ist eine zugängliche Lösung solche Formel der Strafsanktionen, die sie mit der Größe der Auslastung der Leistungsfähigkeiten verbinden würde. Man kann die nächste Abhängigkeit anbieten:

Es bleibt übrig, vorzuführen, dass der Gewinn und die Wendung für die mehr elastische Funktion der Nachfrage groß sind. Wir werden zuerst den Preis der Produktion, die der maximalen Wendung entspricht bestimmen. Wir werden es für Qo1 machen, und dann wir werden und für die zweite Funktion zusammenfassen. Also,

Jedoch wie leicht zu sehen, die ähnliche Strafsanktion fördert die Produktion gerade dazu, dass es auf der Höhe Q bleibt, das heißt würde den maximalen Gewinn gewährleisten. In der Tat, wenn sich der Produzent entschieden hat, weniger oder mehr Produktion, seinen Gewinn auszugeben, wie es aus der Zeichnung sichtbar ist und wäre kleiner, während die Strafsanktion.

Für die vorliegende Formel charakteristisch folgend. Sie fördert, natürlich, die Produktion bis zum Niveau Q, bei dem die Größe des Gewinns, die vom Monopolisten bekommen wird Km*q gleich ist, In diesem Fall ist die Strafe S Für alle übrigen Fälle die Strafe positiv gleich, jedoch verringert er sich, je nach sich die Intensität der Produktion dem Niveau nähert, das der mittleren Profitrate entspricht. Wenn Q> Q, so ist die Strafe ebenso 0 gleich, worüber die zweite Bedingung der Formel Bei derartig die Stimulierung der Monopolist sagt auf den Gewinn, groß nicht rechnen kann, als Km*q, aber er sie unbedingt bekommen wird, wenn wünschen wird, das Niveau der Produktion Q zu gewährleisten.

Jetzt kann man zu den analytischen Berechnungen übergehen. Uns sollen zwei Momente interessieren: erstens welches Bedeutung 2, das heißt des Winkels der Neigung der neuen, weniger elastischen Funktion der Nachfrage und sein soll welche die Aufwände sein sollen, dass die Funktion 1 (Q) in die Funktion 2 (Q) umzuwandeln. Wir werden uns erinnern, dass